Äußere Hebriden 2019

Äußere Hebriden 2019 · 02. August 2019
...ist beendet. Aber eins nach dem anderen: Heute morgen sind wir zum vielleicht schönsten aller Strände auf der Insel Lewis gefahren - nach Traigh Mhòr. Die Sonne scheint wie verrückt und wir schlendern am menschenleeren Strand entlang. Biggi versucht ein Fußbad im Nordatlantik, denn mehr ist bei 14 Grad Wassertemperatur nicht drin. Die Luft dagegen ist mit ca. 19 Grad gefühlt sommerlich warm. Mir fällt der Abschied von diesen wunderbaren Inseln heute sehr schwer. Trotzdem machen wir...
Äußere Hebriden 2019 · 01. August 2019
Wir verbringen noch einen Tag auf der Insel Lewis. Erstaunlicherweise ist es mit 18 Grad immer noch warm und die Sonne lässt sich auch ab und zu sehen. Wir fahren von der ca. 8000 Einwohner zählenden Hauptstadt Stornoway einmal Rund um die Insel und an den nördlichsten Punkt der Äußeren Hebriden: dem "Butt of Lewis". Dort am Leuchtturm, hoch oben auf den Klippen gibt es für den Fotografen jede Menge Motive - aber nur, wenn er schwindelfrei ist. Gut 100 Meter geht es steil hinunter bis zum...
Äußere Hebriden 2019 · 31. Juli 2019
Wir verlassen Harris und wechseln zur Insel Lewis, die eigentlich die gleiche ist. Durch das trennende Gebirge konnten die Menschen früher nur per Boot die andere Inselhälfte erreichen - also, folglich wurde jenem Teil auch ein anderer Name gegeben. Heute führt eine gut ausgebaute Straße über das Gebirge, die wir schnell wieder verlassen und auf kleinsten, zum Teil unbefestigten Wegen 90 km Richtung Westen fahren - bis ans Ende der Welt. Außer Felsgenbirge und endlosen Sandstrände gibt...
Äußere Hebriden 2019 · 30. Juli 2019
Noch einmal sind wir unterwegs auf der Insel Harris. Heute folgen wir der "Golden Road" von Nord nach Süd. Entlang der Ostküste und ihren steilen Klippen windet sich ca. 40 km ein sehr schmales Sträßchen. Entgegenkommender Verkehr kann zum Problem werden - denn es gibt nicht immer genügend Ausweichstellen an der richtigen Stelle. Außerdem wird die Fahrbahnmitte gerne auch von Schafen, Highlandrindern und evtl. Hirschen genutzt. Der Name "Golden Road" soll entstanden sein, nachdem man die...
Äußere Hebriden 2019 · 29. Juli 2019
Nach knapp einer Stunde Fahrt über die glatte See legt die Fähre in Leverburgh auf der Insel Harris an. Bei sehr warmen und sonnigen Wetter haben wir North Uist verlassen und sind weiter auf den Äußeren Hebriden nach Norden gezogen. Schon aus der Ferne sehen wir die hohen Berge von Harris. Die verschlungene Küstenlinie besteht entweder aus scharfem Fels oder aus weiten, weichen und golden leuchtenden Sandstränden. Unser Weg schlängelt sich nach Tarbert, der Hauptstadt von Harris....
Äußere Hebriden 2019 · 28. Juli 2019
Wir verweilen immer noch auf North Uist und die Temperaturen sind mit 19 Grad für die Äußeren Hebriden sehr warm. Dem entsprechend haben wir einen kleinen Sonntagsausflug zur kleinen Insel Beneray gemacht, die bequem über einen Steindamm zu erreichen ist. Hier sollte es von Ottern nur so wimmeln - gesehen haben wir leider keinen. Wir laufen an grandiosen Stränden entlang. Ein Foto dieser Strände wurde einst vor Jahren für ein Thailand Reiseprospekt benutzt - also, bestimmt sind das hier...
Äußere Hebriden 2019 · 27. Juli 2019
Von Lochmaddy aus haben wir heute eine Rundtour über North Uist gemacht. Ca. 80 km vorbei an Stränden, Lochs (Seen und Meeresarme) und durch flache, blühende Machair-Landschaften. Der Machair bildet eine fruchtbare Schicht aus Erde, Blumen und Wiese, die auf dem allgegenwärtigen Sand bestehen kann. Die Hoffnung in einem der Lochs Otter zu sehen und zu fotografieren gebe ich natürlich nicht auf. Dann treffen wir aber zufällig Martina und Mathias, die mit ihrem VW-Bus auch auf den Äußeren...
Äußere Hebriden 2019 · 26. Juli 2019
Die kleine Inselfähre bringt uns bei sonnigem, aber sehr windigem Wetter von Barra nach Eriskay, der nächsten der Äußeren Hebriden Insel in Richtung Norden. Wir schauen uns die St.Michael's Church mit ihrem Bootsrumpf-Altar an. Eriskay hat nur einen Durchmesser von ca. 3 km und so fahren wir weiter über einen Damm zur nächsten Insel North Uist. Am Beginn des Dammes steht ein Verkehrsschild zur Beachtung der möglicherweise die Straße querenden Otter. 2013 habe ich schon keine Otter hier...
Äußere Hebriden 2019 · 25. Juli 2019
Platinweiße Sandstände in menschenleeren Buchten, bedeckt mit klarem, azurblauem Atlantikwasser, sanfte moosbewachse Berge aus uraltem Gneis und eine 21 km lange Ringstraße, die einmal um die Insel führt, das ist Barra. Diese südliche Hebrideninsel hat ca. 1.100 Einwohner und ist ca. 80 Quadratkilometer groß. Wir umrunden das kleine Eiland im Nordatlantik mitsamt der, durch einen Damm verbundenen, Schwesterinsel Vatersay und sind begeistert von den üppigen Stränden und der kargen...
Äußere Hebriden 2019 · 24. Juli 2019
Heute morgen war der Himmel eher Schottisch, aber die Sonne blinzelte immer mal wieder durch. Nach einem, auf eigenen Wunsch "Mini" Scotish Breakfast führte uns der zweistündige Weg zur Hafenstadt Oban - durch herrlichste Highland Berglandschaften. Am Pier genossen wir dann den fangfrischen Fisch an der, für uns besten Fish & Chipsbude ganz Schottlands. Gegen Mittag dann, legte unsere Caledonian MacBrayne Fähre mit Ziel Barra, einer Insel der Äußeren Hebriden ab. Nach ca. 5 Stunden...

Mehr anzeigen