Artikel mit dem Tag "Fotografie"



Island auf eigener Achse · 20. Juni 2024
Liebe Reisefreundinnen und -freunde, unsere Island Reise geht dem Ende zu, was auch erklärt, warum ich mich heute an dieser Stelle noch einmal melde, wo sonst Biggis stimmungsvolle Berichte stehen. Ich sitze wieder auf der Fähre nach Dänemark, auf meinem langen Weg zurück nach Hause. Biggi ist mit dem Flugzeug unterwegs und wird heute Abend Düsseldorf erreichen. Zeit genug für mich, ein kleines Fazit unserer Reise zu verfassen. Wie anfangs schon geschrieben war Island schon sehr lange...
Island auf eigener Achse · 26. April 2024
Einmal nach Island reisen und die Schönheit der Natur und die Eigenheiten von Land und Leuten in Fotografien fest zu halten ist, wie bereits erwähnt, schon seit langem ein sehnlicher Wunsch von mir. Die Produktion einer neuen live Reisereportage über Island zu beginnen, um diese ab Ende des Jahres einem interessierten Publikum zeigen zu können, stellt für mich eine riesige Motivation für die anstehende Reise dar. Für die Fotoenthusiasten unter euch, beschreibe ich heute die...
Island auf eigener Achse · 20. April 2024
Liebe Reisebegeisterte, es ist `mal wieder soweit - Biggi und ich bereiten uns auf unsere „große“ Reise“ vor, genauer gesagt auf unsere Traumreise nach Island. Schon Ende der `70er Jahre wollten wir mit unserem eigenen Auto dorthin, jedoch waren für uns zu der Zeit die logistischen, so wie die finanziellen Möglichkeiten nicht gegeben, um eine solche Reise zu realisieren. Damals fuhren wir stattdessen zum ersten Mal nach Schottland und verloren unser Reiseherz, bis heute, an dieses...
Skandinavische Geschichten · 08. Juli 2023
Der zähe Seenebel hat sich für zwei Tage in Wohlgefallen aufgelöst und wir können die Schönheit der Lofoten bestaunen. Der Name, der aus rund achtzig Einzeleilanden bestehenden Inselgruppe, stammt aus dem Nordsamischen und bedeutet „Luchspfote“. Wir konzentrieren uns auf „Hennings Fischerdorf" – Henningsvær, welches, um im Bild zu bleiben, ungefähr im Mittelfuß der Luchstatze zu finden ist. Der Ort ist im Winter das Zentrum für die größte Dorschfischerei weltweit und bietet...
Skandinavische Geschichten · 05. Juli 2023
Etwa 15 Seemeilen vor Andenes, am Kap der Insel Andoya, fällt der Meeresboden auf eine Tiefe von über 1000 Metern ab. Beste Bedingungen für den Pottwal auf der Suche nach Nahrung und gute Chancen für uns, ihn in erreichbarer Nähe auftauchen zu sehen. So weit so gut, doch das Wetter spielt eine nicht unerhebliche Rolle in diesem Wal-Safari-Spiel. Vor zwei Jahren standen wir schon einmal am Hafen und konnten wegen Wind und Wellen nicht hinaus. Diesmal haben wir eine Tour mit einem...
Skandinavische Geschichten · 02. Juli 2023
Norwegen ist das Land der Berge und Fjorde und einige der besten Ausblicke darauf finden wir, abseits der Hauptreiserouten, auf der Insel Senja. Wir sind rund 350 Kilometer nördlich des Polarkreises und haben für diese Reise unseren nördlichsten Punkt bei 69 Grad, 31 Minuten und 17 Sekunden erreicht. Darauf wollen wir mit Bier und Wein anstoßen – kein billiges Vergnügen, wenn man in einem Restaurant alkoholische Getränke bestellt – kein einfaches Unterfangen, wenn man diese im Handel...
Auch auf dem Brutplatz-Markt scheinen die Auswahlkriterien für einen Nistplatz „Lage, Lage, Lage" zu sein. Steile Klippen mit grasbewachsenen Plateaus, einsame Buchten mit Poolbereichen auf einer menschenleeren Insel inmitten fischreicher Gewässer – hier zieht man doch gerne seinen Nachwuchs groß. Darum gehört die 1,8 km lange Isle of May im Firth of Forth zu den bevorzugten Nistgebieten u.a. für hunderte Paare von Seeschwalben, Papageitauchern und Eider Enten. Einmal am Tag dürfen...
Jeden Donnerstag Abend kann man im Taybank den traditionellen Musikern lauschen. Ob Geige, Dudelsack, Gitarre oder Klavier – wer mag, kann einfach mit musizieren. Unsere Füße und Hände folgen automatisch deren Rhythmen und es wird wieder ein feuchtfröhlicher Abend. Aber wir sind nicht nur zum Feiern in Dunkeld. Im angrenzenden Natur-Reservat Loch of the Lowes brütet ein Fischadlerpaar über erstaunlichen drei Eiern. Ab 10 Uhr morgens sind wir auf Beobachtungsposten. Die Mutter scheint...
Viele unserer Reisen beginnen mit einer Fährfahrt. So bringt uns auch diesmal die Princess Seaways in einer ruhigen Nachtpassage von Ijmuiden nach Newecastle. Der Vorteil liegt auf der Hand des Fahrzeuglenkers, denn unser jüngstes Schottlandabenteuer startet nur wenige Meilen nach Verlassen des Schiffsbauchs. Die Berge, die Seen, der schottische Himmel, mit Sonne – alles umfängt uns liebevoll und scheint nur auf unsere Rückkehr gewartet zu haben. An den traditionell besungenen Ufern des...
Wieder einmal Schottland... · 19. August 2022
Kaum ein Thema beschäftigt die Briten so sehr wie das Wetter. In jedem Gespräch wird der tagesaktuelle Zustand des Himmels kommentiert. Die Bezeichnungen reichen von „wonderful weather"- wolkenlos und blau, über „isn't it nice" – Himmel mit weißen Wolken, bis zu „not too bad“- bewölkt, aber trocken. Regen wird von den Schotten meist stoisch einfach zur Kenntnis genommen. Nur mehrtägiger, heftiger Regen wird als „not so good" – und damit Schlechtwetter tituliert. Auf der...

Mehr anzeigen