Lappland

Seit drei Tagen durqueren wir nun die wirklich unendlichen Wälder Lapplands. Dabei spielen die Ländergrenzen keine Rolle: ob Norwegen, Finnland oder Schweden - es gibt nur Wälder und Seen. Die Straßen der letzten 1.200 km waren mal in besserem Zustand, so dass wir uns darauf mit 90 km/h bewegen konnten. Manchmal ist der Zustand jedoch sehr ursprünglich und erlaubt ein Vorankommen mit höchstens 20 km/h. Rentiere stehen überall am Wegesrand, Elche dagegen entziehen sich bis jetzt unserem Blick. Bei so viel Wald, was soll der Elch da auf der Straße? Nach Karesuando und Jokkmokk übernachten wir heute nach einer wirklich langen Etappe am See in Vilhelmina in Schweden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bidi (Mittwoch, 04 August 2021 18:26)

    Was für eine Reise ! Beeindruckende Bilder , sind die was für den nächsten Kalender ? Weiterhin gute Fahrt mit Bruno und gutes Wetter . Lg von hier Bidi und Bernd