Am Nordkap

Wir haben die Vesterålen mit der Fähre nach Senja verlassen und fahren seit den letzten drei Tagen nur noch Richtung Nord. Vorbei an der Stadt Alta, vorbei an den Lyngen Alpen, vorbei an nicht enden wollenden Fjorden und über, bis zum Horizont reichende, Fjells. Enge kurvige Straßen, dunkle Tunnel und entgegen kommende Rentiere auf der Fahrbahn, erfordern die ganze Konzentration auf das Fahren - und Fahren, das muss man wirklich mögen, so wie wir. Aber dann sind wir an einem magischen Ort der Reise angekommen, nach ziemlich genau 4.000 km: wir sind am Nordkap, auf dem Breitengrad N 72°10'21'', dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlands - stimmt nicht ganz, aber das spielt im Angesicht der Weltkugel auf dem berühmten Felsen keine Rolle. Es sind nur 8° Temperatur, aber das Wetter ist trocken und ab und zu kann man die Sonne erahnen. Alles egal, wir sind hier am Nordkap - ein ganz lang gehegter Traum von mir wird wahr. Fotos werden gemacht, ein Kaffee getrunken und Souvenirs gekauft. Glücklich fahren wir wieder hinab und gönnen uns in Honningsvåg ein Abendessen mit Bier, Wein, Rentier und Kabeljau. Von jetzt an heiß die neue Richtung unserer Reise: Süd.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Birgit Hering (Samstag, 31 Juli 2021 09:50)

    Unglaublich beeindruckende Impressionen, die Fotos sprechen für sich, phantastisch �… gute Fahrt weiterhin �
    Liebe Grüße aus dem auch immer wieder schönem Kitzbühel
    Eure Birgit

  • #2

    Ille + Horst (Samstag, 31 Juli 2021 19:23)

    Bravo!!!

  • #3

    Ulrike und Berthold (Sonntag, 01 August 2021 13:14)

    Wunderschön! Und bestimmt ruhig und erholsam.
    Wir erholen uns jetzt vom Campingplatz in Bregenz…�
    Liebe Grüße

  • #4

    Rolf (Sonntag, 01 August 2021 15:58)

    Hallo Ihr Beiden, während ihr euch im Norden von Norwegen amüsiert, versuche ich ähnliches im Norden v Deutschland: Flensburg als Endpunkt einer Ostsee Radeltour ab Lübeck!
    Eine Woche angenehmes Wetter und viel Abwechslung!
    "Unsere " Nordkap Erfahrung war vor vielen Jahren bei einer Tour mit der hurtigroute bergen-kirkenes.
    Euch noch eine gute Weiterreise ! Geniesst Land Leute und eure Reisefreiheit.
    Rolf D.