Am Polarkreis

Noch bevor wir uns wieder auf die Europastraße 6 begeben, auf der wir jetzt schon seit 3 Tagen fahren, besichtigen wir den kleinen Ort Mosjøen. Viele traditionelle Holzhäuser sind hier erhalten geblieben und geben uns einen Eindruck davon, wie es hier vielleicht vor 200 Jahren aussah. Zurück auf der E6 fahren wir stetig hoch auf's Fjell - die Hochebene. Die Wolken reißen auf, das Thermometer zeigt 6 Grad und wir sehen schon von Weitem die vielen Wohnmobile vor dem sehr touristischen Arctic Circle Center, in dem es u.a. den obligatorischen Elchaufkleber, Norweger-Pullover und weit weniger stilvolle Souvenirs zu erstehen gibt. Trotz allem: wir haben den Polarkreis, d.h. den nördlichen Wendekreis der Sonne auf 66°33' Nord, erreicht. Wie gestern schon beschrieben, geht die Sonne ab hier nordwärts im Sommer nicht mehr unter. Genauer gesagt scheint die Mitternachtssonne an diesem Punkt bis zum 11.Juli - hell ist es hier in der Nacht jedoch immer noch. Der Polarkreis war auch nicht das Ziel unserer Reise, sondern allenfalls der geographische Ausgangspunkt unserer Nordeuropa Tour. Denn unser Weg soll noch viel weiter in den Norden führen, aber jetzt mit Elchaufkleber - nächster Halt: die Lofoten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Karrassens (Dienstag, 20 Juli 2021 22:18)

    Ach es geht noch weiter � diese weniger stilvollen Souvenirs würden uns übrigens sehr interessieren � liebste Grüße an den Polarkreis

  • #2

    Ille + Horst (Mittwoch, 21 Juli 2021 15:21)

    Gut dass Ihr ein gemütliches rollendes Zuhause habt- wenn man die netten Hütten sieht.
    Wir bleiben auf Eurer Spur.

  • #3

    Maggi (Donnerstag, 22 Juli 2021 20:24)

    bei dem Interesse an den "weniger stilvollen souvenirs" schließ ich mich an :-)
    prosit auf euch aus einem norway-wikinger-schiff-schnapsglas!!! (mitbringsel von 2011!)

  • #4

    Margaret & Richard (Freitag, 23 Juli 2021 17:09)

    Beautiful photos and places. Congratulations on reaching the Polarkreis, the first family members to do it!!! ��